MUSEUM TEMPORÄR des Kunstmuseums Mülheim an der Ruhr

Besucheranschrift

Schloßstr. 28-30
45468 Mülheim an der Ruhr

Postanschrift

Schloßstr. 28-30
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel.:

(0208) 4554171
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Museumsshop

Jahresausstellung Mülheimer Künstlerinnen und Künstler „Das Runde“
10.10.2021 - 05.12.2021

Ausstellung

Beschreibung

Zum Jahresende präsentieren die mit Mülheim an der Ruhr verbundenen Künstlerinnen und Künstler ihre aktuellen Werke wieder in einer gemeinsamen Gruppenausstellung. Organisiert wird die Jahresausstellung von der Arbeitsgemeinschaft der Mülheimer Künstlerinnen und Künstler e. V.

Während zuletzt aufgrund der spezifischen Ausstellungssituation im KUNSTMUSEUM TEMPORÄR „das Kleine“ Format in den Fokus genommen wurde, haben sich die Kunstschaffenden diesmal in ihren Gemälden, Zeichnungen, Fotografien und Objekten mit dem „Runden“ auseinandergesetzt.

Basierend auf dem Konzept von Peter Flach eröffnet sich im Ausstellungsraum eine besondere Art der Inszenierung: Kreis- und kugelförmige Arbeiten aus dem letzten Jahr, von einer Jury ausgewählt, verteilen sich in einer Art „Petersburger Hängung“ über die Wände. Als Spotlights tauchen 29 künstlerische Positionen auf. Bei aller Unterschiedlichkeit – verschiedene Stile, Durchmesser und Größen, vielfältig verwendete Materialien und Techniken – fügen sich die einzelnen Blickpunkte durch die vorgegebene, geschlossene Form in ein einheitliches Gesamtbild. Im Zentrum steht ein kinetisches Objekt des Bildhauers Peter Könitz: Das Konstrukt aus einem motorangetriebenen, rotierenden Tablett und drei Gläsern bringt Bewegung in die Ausstellung.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Barbara Adamek, Uwe Dieter Bleil, Will Brands, Erika Buck, Michael Cleff, Alfred Dade, Martina Deli, Hermann EsRichter, Peter Flach, Marianne Goldbach, Peter Helmke, Vera Herzogenrath, Vanessa Hötger-Nogala, Jan Homeyer, Helmut Koch, Peter Könitz, Jochen Leyendecker, Ingrid Lievenbrück, Atti Mülder, Sven Piayda, Joachim Poths, Dirk Salz, Walter Schernstein, Heiner Schmitz, Sabrina Seppi, Verena Seppi, Cornelia Steinfeld, Natalija Usakova, Ursula Vehar, Wolfgang Vogelsang.

Begleitend zur Ausstellung hat die Arbeitsgemeinschaft der Mülheimer Künstlerinnen und Künstler eine Edition von Bierdeckeln mit den präsentierten Werken als Motiv in einer Auflage von 300 Exemplaren herausgegeben.

Hinweis für den Besuch der Ausstellung:
Für den Besuch der Ausstellungseröffnung am Samstag, 9. Oktober 2021, werden aufgrund der aktuellen Corona-Situation folgende Zeitfenster angeboten: 16 Uhr bis 17 Uhr, 17 Uhr bis 18 Uhr, 18 Uhr bis 19 Uhr.

Zum Auftakt der Ausstellung um 16 Uhr wird Markus Püll, Bürgermeister der Stadt Mülheim an der Ruhr, ein Grußwort sprechen. Nach der Begrüßung durch den Künstler Ralf Raßloff aus dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Mülheimer Künstlerinnen und Künstler e. V. wird Anja Bauer-Kersken M. A, stellvertretende Museumsleiterin, jeweils in die Jahresausstellung einführen.

Da die Personenzahl begrenzt ist, ist für die Eröffnung sowie die Begleitveranstaltungen eine Anmeldung erforderlich unter: Elke.Morain@muelheim-ruhr.de
Es gilt die 3G-Regel.

Link zur Ausstellung:

www.kunstmuseum-muelheim.de

Download Kalenderdaten:

Kalender