MUSEUM TEMPORÄR des Kunstmuseums Mülheim an der Ruhr

Besucheranschrift

Schloßstr. 28-30
45468 Mülheim an der Ruhr

Postanschrift

Schloßstr. 28-30
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel.:

(0208) 4554171
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter

Julian Reiser - Real Injuries
30.01.2020 - 08.03.2020

Ausstellung

Beschreibung

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr präsentiert im MUSEUM TEMPORÄR Werke des Malers und Zeichners Julian Reiser (*1988 in Hamburg).

Als NRW.Bank. Kunstpreisträger 2017 hat er von 2011 bis 2018 Freie Kunst an der Kunstakademie Münster studiert, ab 2015 als Meisterschüler von Prof. Klaus Merkel. Seit April 2019 arbeitet er als Stipendiat „Junge Kunst“ in Mülheim an der Ruhr. Unter dem Titel „Real Injuries“ („Echte Verletzungen“) stellt er im MUSEUM TEMPORÄR auch Werke aus, die während seines Atelieraufenthalts auf Schloss Styrum entstanden sind.

In seinen Arbeiten experimentiert Julian Reiser mit unterschiedlichsten bildgebenden Verfahren und reflektiert unter Verwendung von Motiven aus der klassischen Malerei den Wandel des Kunstbegriffs und der Kunstproduktion über die Epochen hinweg.
In der aktuellen Serie „Real Injuries“ – deren Titel zugleich ein Anagramm seines eigenen Namens ist – thematisiert Reiser den von wenigen Großgalerien und Sammlern dominierten Kunstmarkt und die Rolle von Künstler*innen in diesem hochkapitalisierten Wirtschaftsgefüge.

Im Siebdruckverfahren hat der Künstler auf rotgrundierte Leinwände Szenen aufgebracht, die beispielsweise an die vielfigurigen Darstellungen von Hölle und Unterwelt eines Hieronymus Bosch (1450 – 1516) oder eines Jan Brueghel d. Ä. (1568 – 1625) denken lassen. In einer zweiten, kleinformatigen Serie verbindet der ehemalige Meisterschüler von Prof. Klaus Merkel grob bearbeitete, stark pastose Bildhintergründe mit den feinen Linien aufgedruckter, bisweilen maskenhaft anmutender Gesichter zu spannungsvollen Tableaus.

Im Anschluss an sein Stipendium in Mülheim an der Ruhr wird Julian Reiser ein Stipendium des Landes NRW an der Pariser Cité International des Arts in Paris antreten.

Link zur Ausstellung:

www.kunstmuseum-muelheim.de

Download Kalenderdaten:

Kalender